Fallmanagement

Besondere Lebenssituationen erschweren und verhindern oft eine Arbeitsaufnahme.

Das Jobcenter Landkreis Germersheim bietet deshalb für Arbeitslosengeld II Empfänger/innen, die besonders in ihrem beruflichen Werdegang benachteiligt oder in den persönlichen Möglichkeiten eingeschränkt sind, das beschäftigungsorientierte Fallmanagement an. Qualifizierte Fallmanager beraten, unterstützen und begleiten Sie auf Ihrem Weg zur beruflichen Integration.

Die Fallmanager betrachten mit Ihnen Ihre derzeitige Situation und stecken gemeinsam mit Ihnen Ziele ab. Sie zeigen Ihnen neue Wege auf und erarbeiten zusammen mit Ihnen passgenaue Angebote für die Bewältigung Ihrer persönlichen Schwierigkeiten, damit Sie einer Integration in Arbeit näher kommen.

Dabei steht ihnen ein umfangreiches soziales Netzwerk von Hilfsangeboten und arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen zur Verfügung. Die Fallmanager koordinieren die erforderlichen Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten.

Das beschäftigungsorientierte Fallmanagement ist speziell für Kunden/Kundinnen da, die bereit sind, selbst aktiv zu werden und an Ihrer Situation etwas zum Positiven zu verändern.

Der ersten Schritte für die Betreuung im Fallmanagement ist ein persönliches Gespräch mit Ihrem derzeitigen Ansprechpartner. Er wird den Kontakt zu den Fallmanagern herstellen.