Antragsverfahren

Maßgebend für einen eventuellen Leistungsanspruch ist der Tag der Antragstellung. Für Zeiten davor können Sie grundsätzlich keine Leistungen erhalten. Der Antrag auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes wirkt jedoch auf den Ersten des Monats zurück.

Für die Beantragung des Arbeitslosengeldes II ist ausschlaggebend, dass der Antragsteller erwerbsfähig und hilfebedürftig ist.

Das erste Mal beim Jobcenter?

Dann ist es wichtig, dass Sie alles beisammen haben, um Komplikationen zu vermeiden.

Folgende Unterlagen benötigen Sie zur Antragstellung:

  • Gültige Personalausweise, aller im Haushalt lebender Personen;
    • für Kinder: Geburtsurkunde
    • Für ausländische Mitbürger: Gültiger Pass + aktueller Aufenthaltstitel
  • Aktuelle Meldebescheinigung (für Einzelpersonen) oder Haushaltsbescheinigung (bei mehreren Personen)
    • Hinweis: Diese erhalten Sie bei Ihrem Einwohnermeldeamt kostenfrei, wenn diese für das Jobcenter bestimmt ist.
  • Mutterpass bei vorliegender Schwangerschaft
  • Wenn möglich, einen detaillierten Lebenslauf aller im Haushalt lebender Personen ab dem 15. Lebensjahr

Sind Sie dennoch unsicher?

Dann wenden Sie sich an uns unter:
07274-7011-0